Schmuckkästchen selber machen

Wenn die eigene Lieblingskette praktisch nur noch aus Knoten besteht und du den zweiten Ohrstecker, der ganz sicher gestern noch da war,  mal wieder nicht findest, wird es Zeit dem Chaos in deinem Schmuckkästchen den Stinkfinger zu zeigen und Ordnung zu schaffen!

Wir zeigen dir, wie du in wenigen Minuten ein super schönes Schmuckkästchen selber machen kannst, ohne viel Geld auszugeben. Los geht´s!

 

Anleitung – Schmuckkästchen selber machen

Du brauchst:

 

-Schere

-Kleber

-hübsche Schachtel

-einige Putz-Schwämmchen

-1 Stück Stoff

 

Am besten legst du dir zunächst alle Utensilien bereit. Die meisten Sachen davon hast du sicher ohnehin schon zuhause. Putz-Schwämmchen bekommst du aber auch ab 0,49 Euro im Discounter oder in der Drogerie.

Eine alte Zigarrenbox, eine hübsche Weinkiste oder eine ausgediente Geschenkschachtel- bei der Auswahl deines neuen Schmuckkästchens kannst du wunderbar kreativ werden. Nimm dir am besten einen Moment Zeit und schau dich in deinen eigenen vier Wänden um. Du wirst ganz sicher erstaunt sein, welche hübschen Boxen und Döschen sich hier finden. Ideal geeignet sind flache quadratische oder rechteckig Schachteln mit Deckel.

Extra-Tipp:  Bei einem Bummel auf dem Flohmarkt lassen sich oft besonders schöne Schatullen  oder Holz-Kisten finden, aus denen du ein super originelles Schmuckkästchen selber machen kannst.

 

Ordnung mit System – So wird`s gemacht

Damit in deiner neuen Schmuckschatulle demnächst etwas mehr Ordnung herrscht, bekommt deine Schachtel gleich mehrere Steckreihen, in die du deine Ringe, Ohrstecker oder Broschen einsortieren kannst. Dafür zerschneidest du zunächst handelsübliche Reinigungs-Schwämme der Länge nach einfach in 2 Streifen. Wer´s ganz genau angehen will, kann sich dazu ein Lineal zur Hilfe nehmen. Die flexiblen Putzhelfer verzeihen aber auch kleine Ungenauigkeiten, sodass ein grobes Zuschneiden per Augenmaß genügt. Wieviele Schwämme du benötigst hängt letztlich natürlich von der Größe deiner Schachtel ab.

Die Schwämmchen-Streifen legst du anschließend in horizontaler Richtung in deine Schatulle. Zur Sicherheit kannst du die einzelnen Streifen auch am Boden mit einem Klecks Kleber fixieren. So kann später nichts mehr verrutschen.Sehr wahrscheihnlich entspricht die Box in ihren Maßen nicht ganz genau der Länge deiner Schwämmchen. Das macht aber nichts. Fülle die Lücken mit kleineren Schaumstoff-Stückchen bis der Boden der Box vollkommen bedeckt ist.

 

Das passende Design

Deiner neuen Organizer-Box fehlt jetzt noch der richtige Look. Unter einem hübschen Stück Stoff sollte daher als erstes die rustikale Schaumstoff-Optik verschwinden. Verwende dazu am besten uni-farbene Baumwolle, denn die lässt sich nicht nur super bequem verarbeiten, sondern schafft auch einen wunderbar neutralen Hintergrund, auf dem dein Schmuck toll zur Geltung kommt.

Übrigens: wer keine Stoffreste zur Hand hat, kann auch einfach einen ausgedienten Jutebeutel vom letzten Festival zerschneiden oder beispielsweise ein altes Baumwoll-Shirt verwenden. Stoffreste kannst du aber auch für kleine Cent-Beträge in Kurzwarengeschäften oder in der Textilabteilung verschiedener Kaufhäuser erwerben.

 

Richtig zuschneiden und drapieren

Aus einem Stück Stoff schneidest du jetzt ein Rechteck, dass ca. 3 cm breiter ist als deine Schachtel und ca doppelt bis dreifach so lang. Besonders empfehlenswert ist hierfür die Verwendung einer Stoffschere. Die bekommst du ebenfalls im Kurzwaren-Geschäft oder im Bastelladen ab ca. 10 Euro. Im Gegensatz zur handelsüblichen Bastelschere wird diese nämlich – aufgepasst: nicht stumpf beim Zuschnitt von Stoffen. Ahhhh!!!

Das zugeschnittene Stoffstück wird jetzt wellenförmig entlang der Schwämmchenstreifen  gelegt. Achte darauf dass du den Stoff in die Furche zwischen jeweils zwei Schwämmen immer in Richtung Boden herein drückst, damit deine Ringe oder Broschen später spannungsfrei gehalten werden. Durch geschicktes Einstecken der überstehenden fransigen Stoffkanten, entsteht Ordnung auch an den Innenseiten deines Schmuckkästchens.

 

Einsortieren, Fertig!

Deine Ringe, Ohrstecker oder Broschen kannst du nun einsortieren.

Selbst kreativ werden und  sein Schmukkästchen selber machen ist nicht nur super günstig und hilft beim sparen, sondern macht auch noch super viel Spaß!

Übrigens: Noch mehr hübsche Ringe und Ohrstecker für dein neues Schmuck-Kästchen findest du in unserem Onlineshop!

 

 

No Comments

Post a Comment