Dip Dye Candles Kerzen färben selbermachen

DIP DYE DIY – So färbst du deine trendigen Kerzen für den Advent

Dip dye Kerzen sind DER Trend in der Weihnachtszeit. Und: Wir lieben ihn! Die bunten Tafelkerzen sehen nicht nur super stylisch aus, sie bringen jede Menge Gemütlichkeit und Farbe in deine heimeligen vier Wände. Ob als Eyecatcher auf dem Adventskranz, als Deko-Piece im schlichten Kerzenständer oder als Weihnachtsgeschenk für deine Liebsten – how beauiful is that?! Das Beste: Du kannst den Dekotrend ganz einfach selbst Zuhause ausprobieren. Wie das geht? We know it and will tell you!

Das brauchst du für deine Dip Dye DIY-Kerzen

 

  • Tafelkerzen, am besten in weiß
  • Wachsgranulat, zum Beispiel Paraffin
  • 3 Gläser, beispielsweise ausgewaschene Einmachgläser, möglichst schmal und hoch
  • ein Wasserbad in Form einer Auflaufform oder eines großen Topfes
  • Farben, wie Lebensmittelfarben, Wachsmalstifte oder Kerzenreste

In 5 einfachen Steps bunte Kerzen selber färben

1. Erwärme dein Wasser-Bad. Du kannst beispielsweise Wasser in einem großen Topf erhitzen oder in einer großen Auflaufform im Ofen. Bedenke dabei, dass gleich deine Gläser dort hinein passen müssen. Fülle nur so viel Wasser hinein, dass die Gläser später circa bis zur Hälfte in der Flüssigkeit stehen. Das Wasser muss nicht kochen, es reicht, wenn es circa 60 Grad warm ist.

2. Nun füllst du das Granulat bis zu einer Höhe von circa vier Fingern in deine Gläser. Je nachdem, für welches Mittel du dich entschieden hast, fülle auch ein paar Tropfen der Lebensmittelfarbe deiner Wahl in das Granulat oder kleine Teile eines Wachsmalstiftes. Die Gläser kommen dann ins Wasserbad. Rühre dein Gemisch immer mal wieder um, bis alles schön flüssig geworden ist. Du kannst den Ofen nun ausstellen.

Dip Dye Candles Kerzen selber machen färben

3. Die Devise: Schnell sein! Bevor dein Gemisch fest wird, musst du die Kerzen darin eintauchen. Dafür nimmst du als erstes deinen Topf vom Herd oder deine Form aus dem Ofen. Die erste Farbe, in die du deine Kerzen eintunkst, sollte die hellste sein. Stecke deine Kerze also mit der unteren Seite voran vorsichtig in das Gemisch. In dieser ersten Runde wird sie zwei Drittel tief eingetaucht. Führe diesen Schritt für alle deine Kerzen durch und lege die Kerzen zur Seite. Am besten legst du deine Kerzen so hin, dass sie mit der frisch gefärbten Stelle nichts berühren. Du kannst dafür beispielsweise ein Abtropfgestell für Geschirr oder eine Tasse nehmen.

Dip Dye Candles Kerzen selber machen färben

4. Nun ist die zweite Farbe dran. Diese sollte deutlich dunkler sein als die erste. Tauche die Kerze mit der gleichen Seite in die Farbe wie im ersten Färbe-Schritt, allerdings nur ein Drittel tief. Je dunkler dein Farbergebnis sein soll, desto öfter musst du die Kerze eintunken. Bedenke jedoch, dass mit jeder neuen Schicht deine Kerze an Umfang gewinnt und später gegebenenfalls nicht mehr in den Kerzenständer passt. Wiederhole die Prozedur wieder mit allen Kerzen und leg sie zum Trocknen hin. Merkst du, dass das Gemisch in den Gläsern schon etwas fest wird, stelle das Wasserbad einfach nochmal in den Ofen oder auf den Herd.

5. Im letzten Färbeschritt tauchst du die Kerze in die dritte Farbe – du kannst aber natürlich auch nochmal die Farbe aus dem zweiten Färbe-Step verwenden, je nachdem, welchen Look du bevorzugst. Diesmal tauchst du die Kerze aber mit der Dochtseite in die Flüssigkeit. Natürlich nur so tief, dass du nicht die erste Farbe überfärbst. Färbe alle deine Kerzen fertig und lege sie zum Trocknen hin. Du wirst merken, dass sie schnell bereit für den Einsatz sind, denn die dünnen Wachsschichten trocknen sehr schnell. Möchtest du viele verschiedene Looks für deine Kerzen, nimm einfach mehr Gläser zur Hand und befülle sie mit Granulat und unterschiedlichen Farben.

Dip Dye Candles Kerzen selber machen färben
Dip Dye Candles Kerzen selber machen färben

DIP DYE DIY-Kerzen mit Klecksen? So geht’s!

Neben der Dip-Technik gibt es auch noch andere Möglichkeiten, deine Kerzen in echte Einzelstücke zu verwandeln. Wie wäre es beispielsweise mit fröhlichen Klecksen? Statt eure Kerzen in das Granulat-Gemisch zu tunken, taucht ihr einen Pinsel hinein. Eure Kerze liegt auf einer Zeitung und wird mit dem Wachs-Pinsel bespritzt. Lass den frisch gespritzten Wachs kurz antrocknen und wende dann die Kerzen, um die andere Seite auch mit der coolen Klecks-Optik zu verschönern. Ob einfarbig oder bunte Kleckse – der Look ist garantiert individuell!

Selfmade is selflove: Binde deinen Adventskranz einfach selbst!

Wenn du jetzt denkst: Nun habe ich stylische Kerzen, die Weihnachtszeit kann kommen, aber wo ist mein Adventskranz? Here we are! Ob im angesagten Boho-Look oder im Scandi-Style, in diesem Jahr bindest du deinen Adventskranz einfach selbst. Wie das geht und was du dafür brauchst, erfährst und bekommst du von uns. Besuch uns dafür doch direkt in unserem Flamingocat-Atelier in der Leipziger Innenstadt für einen gemeinsamen DIY Kurs oder lass dir deine ganz persönliche DIY Box von uns direkt zu dir nach Hause senden. Worauf wartest du noch?

HOL DIR DEINE DIY-BOX
No Comments

Post a Comment