in wenigen Minuten einen Blumenkranz binden

DIY Anleitung Blumenkranz binden

In unserem letzten Beitrag haben wir mit euch gemeinsam unsere Konfetti-Kanonen gezündet und Junggesellinnenabschied gefeiert. Dinge die dabei auf keinen Fall fehlen dürfen: Limonade, Törtchen, hübsche Mädchen und ganz wichtig: Blumenkränze! Um die wird nämlich selbst unter Freundinnen gern mal gestritten. Damit niemand leer ausgeht, haben wir für euch die letzten Sommerblumen eingesammelt und zeigen euch, wie man daraus ganz einfach einen herrlichen Blumenkranz binden kann.

 

Du brauchst:

  • Draht
  • Blumen
  • Klebestreifen
  • Zange oder Gartenschere
  • Schleifenband

 

 

Die richtigen Blumen auswählen

Frisch gepflückte Wiesenkräuter oder doch lieber Schleierkraut und Co vom Floristen? Grundsätzlich lässt sich aus fast allem ein wunderschöner Blumenkranz binden. Die meisten selbstgepflückten Kräuter halten sich allerdings weniger gut, als die Alternativen aus dem Blumenladen. Lass dich vorher einfach im Blumengeschäft beraten wenn du dir unsicher bist. Als besonders haltbar haben sich Efeu, Schleierkraut, Buchsbaum oder Zypresse erwiesen.

 

So geht´s

Drahthaarreif biegen

Als Basis für deinen Blütenkranz eignet sich handelsüblicher Draht. Zuerst wird  daraus ein Haarreif gebogen. Die Länge kannst du einfach an deinem Kopf abmessen. Nimm den Draht ruhig doppelt oder dreifach, damit er später stabil genug ist, um alle Blüten zu tragen. An den Enden kleine Schlaufen biegen und die abstehenden Drahtenden kürzen.

Mini-Sträußchen zusammenstellen

Die ausgewählten Kräuter oder Blüten werden jetzt auf eine Länge von ca. 5 cm gekürzt und zu kleinen Sträußchen zusammengefügt. Für opulente Haarkränze dürfen es ruhig üppige Bouquets mit großen Blüten sein. Wer`s zarter mag, wählt zierliche Blüten. Die unteren Enden können jetzt mit Klebeband fixiert werden. Der Kopfumfang entscheidet, wieviele Sträuße benötigt werden. Übrigens: Oftmals bekommt man im Blumenladen abgebrochene Blumen auch etwas günstiger. Nachfragen lohnt sich also.

 

Den Blumenkranz binden

Die Blütensträußchen werden jetzt mit Draht am Haarreif fixiert. Besonders lebendig wirkt der Blütenhaarschmuck später, wenn nicht alle Sträuße perfekt identisch sind. Ein Mix aus üppigen und schmaleren Sträußen kann also auch bewusst eingesetzt werden, um zum Beispiel die Vorderpartie des Haarkranzes etwas voluminöser zu gestalten.

Bänder einfügen

Die Enden des Kranzes werden anschließend mit Schleifeinband umwickelt. So verschwindet nicht nur die Blütenstiele sondern auch die unschöne Drahtoptik. Das Ende des Seidenbandes durch die Drahtöse ziehen. Fertig.

Blumenkranz binden für Hochzeiten oder Junggesellinnenabschiede Anleitung zum Blumenkranz binden

 

Ready to wear

Be the queen of your party! Zum Tanzen, Hüpfen und Feiern am besten noch mit ein paar Haarklammern fixieren.

Extratipp: Dein blumiger Haarschmuck hält sich im Kühlschrank auch problemlos über Nacht. Einfach anfeuchten und in eine verschließbare Plastiktüte packen.

 

No Comments

Post a Comment